X.DAYS 2011: Eindrückliche Referate und Teilnehmerzahlen

X.DAYS 2011

Unter dem Motto «Bewegen.Handeln» fanden am 16./17. März im Casino Kursaal in Interlaken bereits zum siebten Mal die X.DAYS statt.

Interlaken – Noch nie nahmen so viele Vertreter verschiedener Branchen der Schweizer Wirtschaft an den X.DAYS teil. Insgesamt waren rund 1‘300 Personen pro Tag registriert, und über 1‘100 Besucher – im Vorjahr waren es 900 – trafen gestern in Interlaken ein. Was die IT und die Wirtschaft allgemein in den nächsten Monaten und Jahren bewegt, brachte als erster der Keynote Speaker Lars Thomsen auf den Punkt: „Noch sind wir umgeben von Dummheit. Von PCs, die nicht interagieren können. Doch dies ändert sich. Bereits im Jahr 2019 kann ein Rechner mit den Leistungen des menschlichen Gehirns mithalten“, so der Trendforscher und regte mit interessanten Beispielen die Teilnehmenden zum Denken an.

Doch nicht nur Thomsen fand grossen Anklang. Auch der Filmemacher Spike Lee sowie die Referate der ICT- und Business Tracks stiessen durchwegs auf positives Echo und die jeweils vier parallel laufenden Sessions waren fast alle ausgebucht. Die Kombination von IT- und Business-Sessions trifft den Zeitgeist und geben echte Impulse für den Alltag, so das Feedback vieler Teilnehmer. Dies ist auch genau im Sinne der X.DAYS Organisatoren. In Interlaken, weg vom Tagesgeschäft und in einer inspirierenden Atmosphäre, fanden die Besucher Zeit, Themen branchen- und funktionsübergreifend zu diskutieren und zu reflektieren.

Podiumsdiskussion: Reger Dialog zwischen Anbieter und CIO
Die Podiumsdiskussion am ersten Tag traf bei den meisten Teilnehmenden den eigenen Nerv. Enrico Lardelli, CIO von PostFinance, forderte die Länderchefs von EMC, Microsoft und Canon heraus und stiess damit eine angeregte Diskussion an. Fazit: Cloud Computing muss auf einen verständlichen, transparenten Nenner gebracht werden und CIOs, CFOs und CEOs müssen definitiv näher zusammenrücken und IT-relevante Themen endlich gemeinsam angehen. Die X.DAYS 2011 trugen ganz im Sinne ihres Mottos dazu bei, zu bewegen und zu handeln, sowie die einzelnen Entscheidungsträger in ungezwungenem Rahmen zusammenzubringen. Auch für die X.DAYS 2012 sind spannende Kontroversen und die Fortsetzung des Dialogs angedacht. (X.DAYS/mc/ss)

Zu den X.DAYS
Die X.DAYS bieten Entscheidungsträgern als interdisziplinäre Konferenz einen Überblick über aktuelle Trends und Einsatzmöglichkeiten modernster Informations- und Kommunikationstechnologien. Fokussiert werden businessrelevante Kernthemen. Die führende nationale Business- und ICT-Networking-Plattform wird von den drei Key Partnern Microsoft, Canon und EMC betrieben. Hauptmedienpartner ist die Computerworld. Die X.DAYS werden seit 2004 im Casino Kursaal in Interlaken durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.