X.DAYS zum Zehnten: Erneut mit spannenden Referenten

X.DAYS 2014

(Bild: X.DAYS)

Zürich – Auch im Jubiläumsjahr bilden die vielfältigen, praxisbezogenen Vorträge aktueller Themen aus Technologie und Wirtschaft den Hauptteil des zweitägigen Kongresses. Bei den Keynotes sind an den X.DAYS 2014 vom 19. und 20. März 2014 ausserordentliche Persönlichkeiten zu Gast. Unter anderem Sir Jonathan Evans, der ehemalige Generaldirektor des MI5, der erstmals an einer öffentlichen Veranstaltung in der Schweiz teilnimmt. Das Programm der X.DAYS 2014 ist ab heute online. Besucher können sich unter www.xdays.ch registrieren und sich für die einzelnen Vorträge anmelden.   

An den zehnten X.DAYS diskutieren erneut renommierte Unternehmer, Wissenschaftler und Experten die «fast» unbegrenzten Möglichkeiten, die Cloud- und Mobile Computing bieten und führen die Besucher in den 18 ICT-Tracks an praxiserprobte Vorgehensweisen, Konzepte und Lösungen heran. Auch mit Cloud und Mobile Computing zusammenhängende Bereiche wie CRM, ERP, Big Data sowie die damit verbundene Ressourceneffizienz, Wirtschaftlichkeit und Beeinflussung der umfassenden Vernetzung auf Geschäftsmodelle, Prozesse und Infrastrukturen werden thematisiert.

Klassische und neue Wirtschaftsthemen im  Business-Track
Auch dieses Jahr schlägt der Business Track in Kooperation mit dem Institut für Marketing der Universität St.Gallen (HSG) eine Brücke zwischen ICT und Managementthemen. In den sechs Referaten erhalten die Besucher spannende Einblicke in die Themen Schwarmintelligenz, Scheitern als Chance sowie Kundenorientierung und Produktivität im Einklang. Im Weiteren wird dargestellt, wie Ziele spielerisch erreicht werden, wenn’s richtig fliesst, wie innovatives Management und Marketing aussieht und wie das Risikomanagement in der Luftfahrt organisiert ist beziehungsweise auf andere Unternehmen angewandt werden kann.

Besondere Gäste und Themen      
Prof. Dr. Gunter Dueck hält die erste Keynote und zeigt auf, was automatisierte Abläufe für Unternehmen und Menschen bedeutet. Eindrucksvolle Praxisbeispiele von Kundenbegeisterung zeigt die  Präsidentin der Schweizer Management Gesellschaft Alice Šáchová-Kleisli. Und wer sich dafür interessiert, wie erfolgreiche Teams gebildet werden, wird sich den Vortrag des Nationaltrainers der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft, Sean Simpson, nicht entgehen lassen. Zum Abschluss der X.DAYS 2014 wird Sir Jonathan Evan, seines Zeichens designierter Direktor des britischen Inlandgeheimdienstes MI5 und Experte für Cyber-Kriminalität und Sicherheit, mit Anekdoten aus seiner Zeit als Generaldirektor, Beispielen aus der Praxis und wertvollen Informationen zu Sicherheitskonzepten aufwarten.

Unter www.xdays.ch stehen die Partner- und Ausstellerliste sowie weitere Informationen bereit. Für Interviewanfragen mit einem der Keynotespeaker und/oder der Referenten wenden Sie sich bitte an die Medienagentur.
Folgen Sie den X.DAYS auch unter www.twitter.com/x_days oder www.facebook.com. (X.DAYS/mc/ps)

Zu den X.DAYS
Die X.DAYS bieten Entscheidungsträgern als interdisziplinäre Konferenz einen Überblick über aktuelle Trends und Einsatzmöglichkeiten modernster Informations- und Kommunikationstechnologien. Fokussiert werden businessrelevante Kernthemen. Die erfolgreichste nationale Business- und Networking-Plattform rund um Neuigkeiten und Trends aus der ICT-Welt wird von den drei Key Partnern Microsoft, Canon und EMC betrieben. Die X.DAYS werden seit 2004 im Congress Centre Kursaal in Interlaken durchgeführt. Für weitere Informationen: www.xdays.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.