Zühlke: Expansion in Europa zahlt sich aus

Philipp Sutter

Philipp Sutter, CEO von Zühlke Engineering in der Schweiz.

Schlieren – Die Zühlke Gruppe hat 2013 insgesamt 105 Mio Franken umgesetzt. Das Unternehmen beschäftigte zum Jahresende in den Geschäftsbereichen Software & Product Engineering, Management Consulting und Start-up-Finanzierung rund 630 Mitarbeitende. Zum selben Zeitpunkt des Vorjahres waren es 550. Treiber des nachhaltigen Wachstums waren die internationale Expansion der Gruppe, der Ausbau des Geschäfts in Grossprojekten sowie die Entwicklung hin zum ganzheitlichen Lösungsanbieter.

Im laufenden Geschäftsjahr will Zühlke die erfolgreiche Expansionsstrategie in Europa fortsetzen. Wichtige Wachstumsimpulse gehen kurz- und mittelfristig von der steigenden Nachfrage nach Lösungen aus, die das Marken-, Service- und Produkterlebnis der Endkunden in den Mittelpunkt stellen. Zühlke baute deshalb im abgelaufenen Geschäftsjahr das Fachwissen in den Disziplinen Big Data, Business Analytics, Embedded Systems, Mobile Solutions sowie User Experience deutlich aus.

Ausblick bleibt optimistisch
Für 2014 ist die Geschäftsleitung zuversichtlich: «Unternehmen, mit denen wir sprechen, blicken weiter optimistisch in die Zukunft. Sie beschäftigen sich mit Strategie- und Wachstumsthemen. Gute Gewinne aus den vergangenen Quartalen werden reinvestiert in innovative Lösungen und neue Geschäftsfelder», berichtet Philipp Sutter, CEO von Zühlke Engineering in der Schweiz. Für die Zukunft sieht Sutter klare Trends, die das Geschäft beflügeln können: Das Zusammenwachsen von Technologie- und Management-Themen ist eine der grossen Herausforderungen, denen sich Unternehmen widmen müssen. Marktseitig erwarten Kunden von Unternehmen neben guten Produkten eine Erlebniswelt, die sich über unterschiedlichste Kommunikationsformen erstreckt. Lösungen sollen die Kundenbindung stärken und gleichzeitig helfen, die Kosten zu senken. Diesen Herausforderungen einer vernetzten Zukunft stellt sich Zühlke.

Mit ganzheitlichem Lösungsangebot und Branchenfokus erfolgreich
Zühlke übernimmt zunehmend bei grossen und komplexen Kundenprojekten die Verantwortung. Dabei bleibt das Unternehmen dem Anspruch treu, Innovationspartner seiner Kunden zu sein. Mit diesem Profil entwickelt sich die Gruppe immer stärker zu einem integrierten und multidisziplinären Lösungsanbieter. Darüber hinaus stellt der Geschäftsbereich Zühlke Ventures finanzielle Unterstützung und Managementkompetenz für Start-up-Unternehmen zur Verfügung. Diese Aufstellung, gepaart mit der langjährigen Erfahrung in Schlüsselbranchen, sind die wesentlichen Faktoren für das künftige Wachstum. (Zühlke/mc)

Über Zühlke
Zühlke ist ein unabhängiges Dienstleistungsunternehmen für Produkt-und Software-Engineering, Managementberatung und Start-up-Finanzierung. Der Mehrwert basiert auf mehr als 8’000 Projekten für Kunden sowie auf der täglichen Auseinandersetzung mit dem wirtschaftlichen und technischen Wandel. 1968 gegründet, ist die Zühlke Gruppe heute mit lokalen Teams in Deutschland, Grossbritannien, Österreich, Serbien und der Schweiz präsent. Sie erzielte 2013 mit 630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 105 Millionen Schweizer Franken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.