Hans-Ulrich Bigler (Direktor SGV) zur vom Bundesrat vorgeschlagenen Lohnkontrolle

sgv-Direktor Hans-Ulrich Bigler. (Foto: sgv)
sgv-Direktor Hans-Ulrich Bigler. (Foto: sgv)

Hans-Ulrich Bigler, Direktor Schweizerischer Gewerbeverband. (Foto: sgv)

Von Helmuth Fuchs

Moneycab: Der Schweizerische Gewerbeverband SGV lehnt den Vorschlag der Bundesrätin Simonetta Sommaruga einer Lohnkontrolle zur Bekämpfung der Lohndiskriminierung entscheiden zurück. Wie viele Betriebe halten sich nach Ihrer Einschätzung nicht an die Gleichbehandlung und wie wollen Sie bestehende Ungleichbehandlungen, vor allem von Frauen, beseitigen?

Hans-Ulrich Bigler: Um vermutete Lohndiskriminierung zu bekämpfen und zu minimieren hat sich die KMU-Wirtschaft im Rahmen des Lohngleichheitsdialogs des Bundes zu umfangreichen Aufklärungs- und Sensibilisierungsmassnahmen verpflichten lassen. Die vereinbarten Ziele wurden vollumfänglich erfüllt.

„Die KMU-Wirtschaft hat sich im Rahmen des Lohngleichheitsdialogs des Bundes zu umfangreichen Aufklärungs- und Sensibilisierungsmassnahmen verpflichten lassen.“ Hans-Ulrich Bigler, Direktor Schweizerischer Gewerbeverband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.