Aktien Asien: Fast überall Gewinne – Nikkei steigt deutlich, Yen-Sinkflug

Börse Asien

Toikio / Hongkong – Deutliche Kursgewinne an der Börse in Tokio haben zum Wochenschluss auf die meisten anderen asiatischen Märkte ausgestrahlt. Der japanische Yen setzte seinen Sinkflug fort. Bereits am Donnerstag hatte er erstmals seit vier Jahren die Marke von 100 Yen je Dollar durchbrochen. Am Freitag verbilligte sich die japanische Währung weiter auf rund 101 Yen pro Dollar und hat damit vor allem japanischen Exportwerten Schubkraft verliehen. Auch an den chinesischen Märkten gab es Kursaufschläge. Unter den grossen Aktienindizes Asiens verbuchte einzig der koreanische Kospi Verluste. Der Stoxx Asia/Pacific 600 , der die 600 grössten Unternehmen der Börsen in Australien, Hongkong, Japan, Neuseeland und Singapur enthält, kletterte zuletzt um 0,59 Prozent auf 142,91 Punkte.

In Tokio treibt die ultralockere Geldpolitik der japanischen Notenbank den Nikkei 225 weiter an. Der Leitindex verabschiedete sich mit einem kräftigen Plus von 2,93 Prozent auf 14.607,54 Punkte ins Wochenende. Damit notiert der Nikkei auf dem höchsten Stand seit Januar 2008. Auf Wochensicht legte das Barometer um 6,67 Prozent zu. Ein so kräftiges Wochenplus verbuchte der Nikkei zuletzt im Jahr 2009.

Unter den japanischen Exportwerten stachen die Anteilsscheine von Nikon mit plus 14,57 Prozent hervor. Die Gewinnprognosen des Kameraherstellers fielen besser aus als von Analysten erwartet. Nikon erwirtschaftet 85 Prozent seines Umsatzes ausserhalb Japans. Papiere des Elektronikkonzerns Sharp bauten mit plus 6,38 Prozent ihre Kursgewinne der vergangenen Tage weiter aus. Ein Pressebericht über einen drastischen Stellenabbau sowie Meldungen über neue Finanzierungskredite hätten beflügelt, hiess es. Takeda Pharmaceutical schlossen indes fast sechs Prozent tiefer, nachdem der operative Jahresgewinn sowohl die eigenen Unternehmensziele wie auch die Analystenschätzungen verfehlt hatte.

Der Hang-Seng-Index in Hongkong stand zuletzt mit 0,24 Prozent im Plus bei 23.266,93 Punkten. Der CSI 300 stieg zum Handelsende um 0,52 Prozent auf 2.540,84 Punkte. An der australischen Börse in Sydney schloss der ASX 200 mit einem Aufschlag von 0,15 Prozent bei 5.206,09 Punkten. (awp/mc/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.