Aktien Asien: Gewinne

Japan Nikkei

Tokio – Nach einer uneinheitlichen Vortagestendenz haben die wichtigsten asiatischen Börsen am Donnerstag zugelegt. Marktexperten sahen positive US-Konjunkturdaten vom Vortag sowie den überraschend angehobenen Ausblick der japanischen Grossbank Nomura Holdings als Kurstreiber.

Der ISM-Einkaufsmanagerindex, der die Stimmung der Einkaufsmanager in der Industrie misst, war im Januar zwar weniger als erwartet gestiegen, signalisierte aber eine wirtschaftliche Belebung. Zudem hatten die US-Bauausgaben im Dezember überraschend deutlich zugelegt. In Tokio schloss der Nikkei-225-Index mit Gewinnen von 0,76 Prozent bei 8.876,82 Punkten.

Der MSCI Asia Apex 50, der die Aktienkurse der 50 grössten Unternehmen Asiens exklusive Japan abbildet, legte am Morgen um 1,39 Prozent auf 824,28 Punkte zu. In China stieg der Shanghai Shenzhen CSI 300 Index, der die Aktien der 300 grössten festlandchinesischen Aktien mit einer Börsennotierung in Shanghai oder Shenzhen enthält, um 1,93 Prozent auf 2.475,98 Punkte. Der Hongkonger Hang-Seng-Index rückte um 1,63 Prozent auf 20.663,83 Punkte vor. Der FTSE Straits Times Index in Singapur gewann 0,57 Prozent auf 2.921,45 Punkte, während der Sensex 30 in Mumbai um 0,84 Prozent auf 17.446,33 Punkte stieg. (awp/mc/ps)

Nikkei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.