Aktien Asien: Sehr fest nach US-Kompromiss

Börse

Hongkong – Die meisten Börsen in Asien haben am Mittwoch kräftig von dem Kompromiss im US-Haushaltsstreit profitiert. In Japan und der Volksrepublik China blieben die Aktienmärkte allerdings geschlossen. Beide werden erst am Freitag wieder öffnen. Der länderübergreifende MSCI Asia Apex 50, der die Aktienkurse der 50 grössten Unternehmen Asiens exklusive Japan enthält, kletterte am ersten Handelstag des neuen Jahres um 2,42 Prozent auf 920,76 Punkte.

In den USA hatte das Repräsentantenhaus am Dienstagabend (Ortszeit) einer Kompromissvorlage des Senats zugestimmt. Damit wurden massive Steuererhöhungen für Millionen Amerikaner zum Jahresanfang in letzter Minute abgewendet. «Zunächst einmal dürfte die Marktstimmung positiv bleiben, denn nun wird erwartet, dass die fiskalische Klippe vermieden wird», sagte ein Börsianer in Hongkong.

In Mumbai stieg der Sensex um 0,88 Prozent auf 19.752,83 Punkte. In Seoul legte der Kospi-Index um 1,71 Prozent auf 2.031,10 Punkte zu. Der FTSE Straits Times Index in Singapur gewann 1,24 Prozent auf 3.206,49 Punkte. In Hongkong zog der Hang Seng um 2,17 Prozent auf 23.148,48 Punkte an. (awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.