Aktien Verluste – Hoffnung auf Notenbank-Massnahmen sinkt

Aktien Verluste – Hoffnung auf Notenbank-Massnahmen sinkt

Hongkong / Tokio – Nach den Kursgewinnen vom Vortag haben die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte zur Wochenmitte nachgegeben. Händlern zufolge hätten gute Wirtschaftsdaten aus Europa und den USA am Vortag der Hoffnung auf weitere geldpolitische Lockerungen durch die Notenbanken im September einen Dämpfer erteilt. Trübe Aussagen von Vale belasteten zusätzlich. Der brasilianische Stahlproduzent geht davon aus, dass die goldenen Zeiten des chinesischen Wachstums vorbei sind.

Der MSCI Asia Apex 50, der die Aktienkurse der 50 grössten Unternehmen Asiens exklusive Japan enthält, fiel um 0,74 Prozent auf 817,18 Punkte zurück.

An der Börse in Tokio verlor der Nikkei-225-Index etwa eine halbe Stunde vor Schluss 0,37 Prozent auf 8.920,06 Punkte – ein Grossteil seiner Vortagsgewinne war damit hinfällig. Besonders im der Stahlsektor erlitt nach den Vale-Aussagen deutliche Verluste: Kobe Steel etwa sackten um fast sechs Prozent ab.

In China fiel der CSI 300 Index, der die Aktien der 300 grössten Unternehmen vom Festland mit einer Börsennotierung in Shanghai oder Shenzhen enthält, um 0,88 Prozent auf 2.336,29 Punkte. In Hongkong büsste der Hang-Seng-Index 1,31 Prozent auf 20.025,71 Punkte ein und in Singapur verlor der FTSE Straits Times Index 0,89 Prozent auf 3.060,28 Punkte. In Seoul und Mumbai wurde zur Wochenmitte feiertagsbedingt nicht gehandelt. (awp/mc/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.