Brent-Öl weiter über 120 Dollar

Oil Öl

Ölförderung in der Nordsee.

Singapur – Die Ölpreise haben sich am Dienstag auf hohem Niveau gehalten. Ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai kostete im frühen Handel 120,87 US-Dollar. Das waren 19 Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 39 Cent auf 108,08 Dollar.

Damit notiert Brent-Öl weiter über der Marke von 120 Dollar. Händler führen den hohen Preis der Nordseesorte nahezu ausschliesslich auf die zerfahrene Situation in Libyen zurück. Dort gingen die Kämpfe zwischen Rebellen und Regierungstruppen mit aller Härte weiter. Unterdessen gibt sich das Regime um Machthaber Muammar al-Gaddafi tendenziell reformbereit. Entsprechende diplomatische Bemühungen wurden bislang aber nicht von Erfolg gekrönt. (awp/mc/ps)

Opec-Korbpreis

WTI / NYMEX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.