Euro bleibt deutlich unter 1,23 US-Dollar und 1,20 Franken

Euro
(Foto: Pixabay)

Frankfurt – Der Euro ist am Montag deutlich unter Druck geraten. Am späten Nachmittag kostet die Gemeinschaftswährung 1,2235 US-Dollar, nachdem sie am Morgen noch nur knapp unter der Marke von 1,23 Dollar notiert hat. Gegenüber dem Franken steht der Euro am späten Nachmittag bei 1,1945 Franken, nachdem der Kurs am Morgen zeitweise noch über 1,1980 lag. Der Dollar/Franken-Kurs notiert derweil nur wenig verändert bei 0,9764 Franken.

Belastet wurde der Euro/Dollar-Kurs am Nachmittag durch robuste Konjunkturdaten aus den USA. Die Stimmung in der Industrie- und im Dienstleistungssektor ist im April laut einer Erhebung des Markit-Instituts besser als von Analysten erwartet ausgefallen. Auch die Verkäufe bestehender Häuser fielen im März höher als prognostiziert aus. Bereits am Wochenende hatte US-Finanzminister Steven Mnuchin im Handelsstreit mit China eine Annäherung in Aussicht gestellt. Auch dies half laut Händlern dem Dollar.

Daten aus Eurozone keine Stütze
Besser als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten aus der Eurozone haben den Euro in diesem Umfeld nicht gestützt. Im April hatte sich die Stimmung in den Unternehmen des Währungsraums nach einer schwachen Entwicklung in den beiden Monaten vorerst stabilisiert. Der vom Markit-Institut erhobene Einkaufsmanagerindex hatte sich nicht verändert, während Volkswirte eine leichte Eintrübung erwartet hatten. „Die Daten dürften von vielen Marktteilnehmern mit einer gewissen Erleichterung zur Kenntnis genommen worden sein, fielen doch einige Konjunkturindikatoren zuletzt eher durchwachsen aus“, kommentierte Thomas Metzger, Analyst beim Bankhaus Bauer.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,87640 (0,87608) britische Pfund, 132,38 (132,41) japanische Yen und 1,1941 (1,1970) Schweizer Franken fest.

Die Feinunze Gold kostete im freien Handel am Nachmittag 1’323,35 Dollar. Gefixt wurde die Feinunze Gold in London zuletzt am Freitag mit 1’336,75 (Donnerstag: 1’348,60) Dollar. (awp/mc/ps)

EZB-Referenzkurse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.