EU-Ausblick: Kaum verändert – Feiertag in den USA

EU-Ausblick: Kaum verändert – Feiertag in den USA

Paris – Nach dem massiven Kurssprung aus der Vorwoche dürften die europäischen Börsen am Montag kaum verändert starten. Der Future auf den EuroStoxx 50 veränderte sich seit dem europäischen Handelsschluss vor dem Wochenende per saldo kaum. Der Leitindex hatte sich um fast 6 Prozent verbessert und erstmals seit Mitte Mai wieder über seinem 200-Tage-Durchschnitt geschlossen. Den britischen FTSE 100 taxierte BGC Partners mit rund 6.000 Punkten 0,17 Prozent moderat im Plus.

Vor allem aus Asien kommen mit der Reaktion auf die feste Wall Street stützende Vorgaben. Im Tagesverlauf dürfte jedoch deutlich spürbar werden, dass angesichts des verlängerten Wochenendes in den USA eine wichtige Orientierung fehlt. Die Entspannung nach der Freigabe des neuen Griechenland-Kredits in Höhe von 12 Milliarden Euro durch die Euro-Finanzminister könnte zudem neuen Sorgen weichen, nachdem die Ratingagentur S&P davor gewarnt hat, dass ein geplanter Anleihen-Rollover als «selective default» eingestuft werde. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.