EU-Schluss: Wenig Veränderung vor Osterwochenende

EU-Schluss: Wenig Veränderung vor Osterwochenende

London – Die wichtigsten europäischen Aktienindizes sind vor dem verlängerten Osterwochenende mit nur geringen Veränderungen aus dem Handel gegangen. Der EuroStoxx 50 fiel um 0,25 Prozent auf 2.392,54 Punkte. Auf Wochensicht verlor der Index 3,42 Prozent und beendete damit die dritte Woche in Folge tiefer. In Paris gewann der Cac 40 0,19 Prozent auf 3.319,81 Punkte. In London legte der FTSE 100 um 0,35 Prozent auf 5.723,67 Punkte zu.

Vor Ostern hätten sich die Anleger mit Engagements zurückgehalten, sagten Händler. So könnten die Marktteilnehmer auf den am Karfreitag zur Veröffentlichung anstehenden US-Arbeitsmarktbericht erst am Dienstag reagieren. Neu angefachte Sorgen um die europäische Schuldenkrise hatten am Mittag vorübergehend auf die Stimmung gedrückt. So waren die Risikoaufschläge für spanische und italienische Anleihen erneut stark gestiegen. Die verhalten freundliche Entwicklung der Wall Street sorgte dann am Nachmittag für eine gewisse Erleichterung an den europäischen Aktienmärkten. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.