EU-Eröffnung: Freundlich

EU-Eröffnung: Freundlich

Paris – Die wichtigsten europäischen Börsen sind am Mittwoch vor der anstehenden neuen Geldspritze der Europäischen Zentralbank (EZB) mit Gewinnen in den Handel gestartet. Zum zweiten Mal wird die Notenbank den Bankensektor mit unbegrenzter Liquidität zum Niedrigzins versorgen. Der EuroStoxx 50 legte in den ersten Minuten nach Börseneröffnung um 0,81 Prozent auf 2.540,09 Punkte zu.

Der Cac 40 in Paris gewann 0,75 Prozent auf 3.479,87 Punkte. Der Londoner FTSE 100 rückte um 0,06 Prozent auf 5.931,40 Punkte vor. Überwiegend positive Vorgaben aus den USA und Asien stützten, hiess es am Markt.

Holcim gewannen in Zürich nach Zahlen 2,14 Prozent. Mit dem für das Geschäftsjahr 2011 veröffentlichten Ergebnis erfüllte der Baumaterialhersteller nicht nur die firmeneigenen Gesamtjahresprognosen, sondern übertraf gleichzeitig auch die Markterwartungen. Im Londoner «Footsie» belegten Aktien des TV-Konzerns ITV den ersten Platz mit einem Aufschlag von rund sieben Prozent. Der Gewinn von ITV fiel höher als erwartet aus. International Airlines Group verteuerten sich ebenfalls nach Zahlen um mehr als drei Prozent. Gefragt waren ausserdem Titel aus dem Bankensektor. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.