EU-Eröffnung: Freundlich – Gute Vorgaben

EU-Eröffnung: Freundlich – Gute Vorgaben

Paris – Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte sind zum Wochenausklang dank positiver Vorgaben von der Wall Street und aus Asien freundlich in den Handel gestartet. Der EuroStoxx 50 gewann kurz nach Börseneröffnung 0,93 Prozent auf 2.367,75 Punkte. Der Pariser Cac 40 kletterte um 0,92 Prozent auf 3.229,27 Punkte. In London rückte der FTSE 100 um 0,69 Prozent auf 5.701,67 Punkte vor.

Im Blick steht zunächst eine Auktion langlaufender Anleihen in Italien. Nachmittags könnten die Zahlen der US-Investmentbank JPMorgan für Bewegung sorgen.

Finanzwerte waren wie schon am Vortag sehr gefragt. Der Branchenindex Stoxx Europe 600 Banks gewann als bester der Branchenübersicht 1,78 Prozent hinzu. Unicredit sprangen mit einem Aufschlag von mehr als 5 Prozent erneut an die Spitze im europäischen Leitindex. Bereits am Donnerstag hatten die Papiere der italienischen Grossbank nach einer Kaufempfehlung durch die Citigroup über 13 Prozent zugelegt.

Neben Bankaktien verzeichnete ausserdem der Rohstoffsektor deutliche Kursgewinne. An der Börse in London zeigte sich dies vor allem bei den Minenkonzernen Vedanta und Kazakhmys, deren Aktien um rund 2,5 Prozent vorrückten. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.