EU-Verlauf: Freundlich – Griechenland-Hoffnung stützt

EU-Verlauf: Freundlich – Griechenland-Hoffnung stützt

London – Hoffnung auf Fortschritte in Griechenland haben die europäischen Aktienmärkte am Mittwoch gestützt. Der EuroStoxx 50 knüpfte an das Vortagesplus an und legte um 0,44 Prozent auf 2.525,06 Punkte zu. Der britische FTSE 100 rückte um 0,15 Prozent auf 5.899,38 Punkte vor. In Paris stieg der CAC-40-Index um 0,41 Prozent auf 3.425,61 Punkte.

Die Märkte in Europa profitierten vor allem von erneuten Griechenland-Hoffnungen. Dort gehen die Verhandlungen über das neue harte Sparpaket auf die Zielgerade. Das aktuellste, von den internationalen Geldgebern geforderte griechische Sparprogramm soll am heutigen Mittwoch in Athen offiziell von der Regierung beschlossen werden. Derzeit prüfen die Parteichefs und ihre Berater ein Dokument, in dem die Sparmassnahmen aufgelistet sind, erfuhr die dpa aus Kreisen der Sozialisten und der Konservativen.

Entsprechend gehörte der Bankensektor zu den grössten Gewinnern. Aktien von Unicredit, Societe Generale und BNP Paribas stiegen allesamt um mehr als drei Prozent. Rohstoffwerte legten ebenfalls einmal mehr sehr deutlich zu. Der Sektorindex zog um mehr als ein Prozent an. Hier setzten sich die Aktien von Rio Tinto an die Spitze. Der britisch-australische Bergwerkskonzern hatte einen milliardenschweren Ausbau seiner Eisenerzproduktion angekündigt. BHP Billiton pendelten dagegen um die Null-Linie, nachdem der weltgrösste Bergbaukonzern im ersten Halbjahr einen grösseren Gewinnrückgang verzeichnet hatte.

Unter den Einzelwerte stachen noch Papiere von Thomas Cook hervor, die nach Zahlen zuletzt noch knapp vier Prozent zulegten. Zeitweise waren die Aktien sogar zweistellig in die Höhe geschossen. Zweistellig abwärts sackten die Papiere von Vestas Wind Systems. Der Verlust des Windkraftspezialisten war höher als erwartet ausgefallen und der Konzernchef kündigte seinen Rücktritt an. Weitere Zahlen gab es unter anderem noch von Syngenta und Vinci. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.