EU-Schluss: Der ESTX50 gib 0,9% auf 3063 Punkte ab

EU-Schluss: Der ESTX50 gib 0,9% auf 3063 Punkte ab

Paris – Die europäischen Aktienmärkte haben am Dienstag den Rückwärtsgang eingelegt. Nach einer zuvor starken Kursentwicklung komme es zu einer Verschnaufpause, sagte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets. Innerhalb von einer Woche hatte der EuroStoxx-50-Index zuvor um 5,35 Prozent zugelegt und den höchsten Stand im Mai erreicht.

Am Dienstag ging der Eurozonen-Leitindex mit einem Minus von 0,86 Prozent bei 3063,48 Punkten aus dem Handel. Im Mai hat dennoch um 1,16 Prozent zugelegt. Der Cac-40-Index in Paris gab am Dienstag um 0,53 Prozent auf 4505,62 Punkte nach. Der britische Leitindex FTSE 100 verlor 0,64 Prozent auf 6230,79 Punkte. Am Montag war an der Börse in London wegen eines Feiertags nicht gehandelt worden.

Am Nachmittag drückten negative Impulse in Form von „Brexit“-Sorgen und skeptischen Analysten die Kurse weiter nach unten: Eine Umfrage aus Grossbritannien kippe wieder stärker in Richtung Ausscheiden aus der Europäischen Union und das sorge vor der näher rückenden Abstimmung für etwas erhöhte Nervosität am Aktienmarkt, sagte ein Börsianer. Zudem zeigten sich die Strategen vom Investmenthaus Blackrock nun pessimistischer für die weltweiten Aktienmärkte – unter anderem wegen des „Brexit“-Risikos. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.