EU-Schluss: Eurostoxx mit grösstem Wochenverlust seit Januar

EU-Schluss: Eurostoxx mit grösstem Wochenverlust seit Januar

Paris – Nach drei starken Wochen hat sich der europäische Aktienmarkt nun mit deutlichen Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Der EuroStoxx 50 sank am Freitag um 1,15 Prozent auf 3116,54 Punkte und verzeichnete mit minus dreieinhalb Prozent die schwächste Wochenbilanz seit Januar. Für den in der Vorwoche ebenfalls noch mit dem höchsten Stand seit 2008 geglänzten CAC 40  ging es am Freitag in Paris um 1,08 Prozent auf 4365,86 Punkte nach unten. Der tags zuvor noch stabilere Londoner FTSE 100  sank nun ebenfalls deutlich um 1,21 Prozent auf 6561,70 Punkte.

Hart erwischte es neben dem Tourismus- und Freizeitsektor  vor allem die Technologiewerte. Beide Branchenindizes knickten um rund zweieinhalb Prozent ein. Die Tech-Titel folgten damit einem Kurseinbruch des Nasdaq 100  um über drei Prozent am Donnerstag. Auch zum Wochenabschluss gelang dem US-Auswahlindex vom tiefsten Niveau seit Februar bislang keine nennenswerte Erholung. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.