Bonitätsabstufungen drücken Euro wieder unter 1,34 Dollar

New York – Der Euro hat am Freitag seine jüngste Aufwärtsbewegung unterbrochen. Nachdem zunächst noch überraschend robuste Arbeitsmarktdaten aus den USA die Risikobereitschaft der Anleger und damit auch den Euro vorangetrieben hatten, sorgte die Ratingagentur Fitch am frühen Abend für eine Umkehr. Im New Yorker Handel fiel die Gemeinschaftswährung wieder knapp unter die erst am Vortag übersprungene Marke von 1,34 Dollar zurück. Zuletzt wurden 1,3377 Dollar für einen Euro gezahlt.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag noch auf 1,3434 (Donnerstag: 1,3269) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7444 (0,7536) Euro.

Doppelschlag
In einem Doppelschlag hat Fitch die Kreditwürdigkeit Italiens um eine Stufe und die Spaniens um gleich zwei Stufen gesenkt und zudem das besonders finanz- und wachstumsschwache Portugal weiter unter Beobachtung gehalten. Eine weitere Herabstufung der Bonität auf das sogenannte «Ramsch-Niveau» bleibt damit möglich. Laut Händlern kam damit am Markt wieder ein wenig Sorge auf, dass sich die zugespitzte Krise in Griechenland doch noch auf ein weiteres EU-Land ausbreiten könnte.

Positive Signale vom US-Artbeitsmarkt
Bis zum Nachmittag hatte der Euro im Fahrwasser freundlicher Aktienmärkte und positiver US-Arbeitsmarktzahlen noch deutlich bis auf 1,3527 Dollar zugelegt. Im September war die Zahl der neu geschaffenen Stellen fast doppelt so stark gestiegen wie von Volkswirten erwartet und zudem wurde der Stellenaufbau für die beiden Vormonate deutlich höher als bislang ausgewiesen. Die Arbeitslosenquote verharrte hingegen auf einem hohen Niveau von 9,1 Prozent.

Referenzkurse
Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,86480 (0,86680) britische Pfund, 103,02 (101,87) japanische Yen und 1,2365 (1,2316) Schweizer Franken fest. Der Preis für eine Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1.652,00 (1.635,00) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 38.860,00 (39.030,00) Euro. (awp/mc/upd/ ps)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.