Euro setzt Talfahrt fort

Frankfurt am Main – Der Kurs des Euro hat am Freitag seinen seit Mittwoch anhaltenden Abwärtstrend fortgesetzt und ist zeitweise unter die Marke von 1,32 US-Dollar gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,3204 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte der Euro noch über der Marke von 1,33 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,3217 (Donnerstag: 1,3312) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7566 (0,7512) Euro.

Auch der Schweizer Franken schwächte sich zum US-Dollar noch weiter ab. Der US-Dollar kostet am späten Nachmittag 0,9133 CHF nach 0,9100 am Mittag. Der Euro notiert zur Schweizer Währung mit 1,2059 (1,2056) CHF weiterhin kaum verändert.

Erstarkter Dollar
«Der US-Dollar legt derzeit zu den meisten Währungen zu», sagte Expertin Antje Praefcke von der Commerzbank. Die Aussagen von US-Notenbankchef Ben Bernanke vom Mittwochabend wirkten an den Devisenmärkten nach. Eine weitere geldpolitische Lockerung durch die US-Notenbank gelte zunehmend als unwahrscheinlich. Seit Mittwoch hat der Euro rund 2,5 Cent verloren. Der Dollar könnte in der kommenden Woche laut Praefcke weiter Auftrieb erhalten, falls die Konjunkturdaten den wirtschaftlichen Aufwärtstrend in den USA bestätigen sollten.

EU-Gipfel ohne grossen Einfluss
Marktbewegende Konjunkturdaten wurden am Freitag nicht veröffentlicht. Der EU-Gipfel habe keine grosse Rolle gespielt, sagte Praefcke. Im Fokus stand hier weniger die Schuldenkrise, sondern der Streit um eine Wachstumsstrategie für die EU. Über eine mögliche Aufstockung des Rettungsschirms ESM soll später entschieden werden. Deutschland wehrt sich noch dagegen.

Referenzkurse
Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,84500 (0,84815) britische Pfund , 107,81 (107,99) japanische Yen und 1,2052 (1,2048) Schweizer Franken fest. In London wurde der Preis für die Feinunze Gold am Nachmittag mit 1.707,00 (Vortag: 1.714,00) Dollar fixiert. Ein Kilogramm Gold kostete 40.870,00 (40.780,00) Euro. (awp/mc/upd/ps)

EZB-Referenzkurse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.