Eurozone: Auftragseingänge der Industrie steigen stärker

Industrie-Konjunktur

Luxemburg – Die Auftragseingänge der Industrieunternehmen in der Eurozone sind im Mai deutlich stärker als erwartet gestiegen. Auf Monatssicht seien die Aufträge um 3,6 Prozent geklettert, teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat am Freitag in Luxemburg mit. Ökonomen hatten lediglich mit einem Anstieg um 0,8 Prozent gerechnet.

Allerdings revidierte Eurostat die Auftragseingänge im Vormonat nach unten. So sind die Aufträge im April um 0,1 Prozent gefallen und nicht wie zunächst gemeldet um 0,7 Prozent gestiegen. Im Jahresvergleich kletterten die Aufträge im Mai mit 15,5 Prozent ebenfalls deutlich stärker als prognostiziert. Ökonomen hatten nur mit einem Anstieg um 10,1 Prozent gerechnet. Im Vormonat hatten die Aufträge um revidiert 10,3 Prozent angezogen. (awp/mc/ps)

Eurostat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.