Ölpreise weiten Verluste aus

Öl-Tanker

New York – Die Ölpreise sind am Donnerstag deutlich unter Druck geraten. Ein Barrel der Nordseesorte Brent (159 Liter) kostete am späten Nachmittag 52,92 US-Dollar. Das waren 1,55 Dollar weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI fiel um 1,17 Dollar auf 45,05 Dollar.

Am Vortag waren die Ölpreise noch um jeweils etwa neun Prozent gestiegen. Am Donnerstag trübte sich die Stimmung aber wieder ein. Vor allem die Kursverluste an den Aktienmärkten belasteten. Zudem hatte sich das Verbrauchervertrauen in den USA im Dezember stärker als erwartet eingetrübt. Die USA sind der grösste Ölverbraucher der Welt. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.