Ölpreise geben nach

Öl-Tanker

Singapur – Die Ölpreise haben am Dienstag nachgegeben. Ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Juni kostete im frühen Handel 123,09 Dollar. Das waren 57 Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Barrel der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 97 Cent auf 111,31 Dollar.

Händler führten die Kursverluste auf mehrere Faktoren zurück. Zum einen hielten sich die Anleger vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Mittwoch mit Engagements zurück, hiess es. Zum anderen wurde am Markt auf den etwas festeren Dollar als Belastungsgrund verwiesen. Eine festere US-Währung belastet für gewöhnlich die Nachfrage aus Ländern ausserhalb des Dollar-Raums. (awp/mc/ps)

Opec-Korbpreis

WTI / NYMEX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.