Ölpreise starten mit leichten Kursverlusten

Öl Oil

Singapur – Die Ölpreise sind am Montag mit leichten Kursverlusten in die neue Handelswoche gestartet. Ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juli kostete im frühen Handel 114,71 US-Dollar. Das waren 32 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 28 Cent auf 100,31 Dollar.

Marktbeobachter berichteten von einem ruhigen Wochenstart mit wenigen Impulsen. Daran dürfte sich zumindest in den USA am Montag nicht viel ändern, da die dortigen Börsen wegen eines Feiertags geschlossen bleiben. Aus Europa werden zu Wochenbeginn ebenfalls wenige Impulse von konjunktureller Seite erwartet. Damit dürfte die Stimmung an den Aktienmärkten die Richtung vorgeben. (awp/mc/ps)

Opec-Korbpreis

WTI / NYMEX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.