Tokio-Schluss: Fest – Gute Konjunkturdaten

Japan Nikkei

Tokio – Starke Konjunkturdaten aus den USA und recht erfreuliche aus China haben den japanischen Aktienmarkt am Donnerstag angetrieben. So stieg der Nikkei-225-Index um 1,18 Prozent auf 9.060,80 Punkte, was den sechsten Gewinntag in Folge bedeutete. Der breit gefasste Topix zog um genau 1,00 Prozent auf 778,28 Punkte an.

Die Auftragseingänge der US-Industrie waren im Juli stärker als erwartet gestiegen. In China hatte sich zudem der stark beachtete Einkaufsmanagerindex der Handelsorganisation CFLP leicht verbessert und sich über der wichtigen Expansionsschwelle von 50 Punkten gehalten.

Die guten Konjunkturnachrichten verbesserten den Ausblick für die stark exportorientierten Unternehmen sowie für die Maschinenhersteller, meinten Börsianer. So kletterten die Aktien des Baumschinenproduzenten Komatsu um 4,15 Prozent auf 2.109 Yen. Zusätzlichen Auftrieb gab den Titeln Händlern zufolge eine positive Studie von JPMorgan. Für die Papiere des Autobauers Honda ging es um 3,35 Prozent auf 2.557 Yen nach oben. Die Anteilsscheine von Sony rückten um 1,98 Prozent vor auf 1.698 Yen. Der Elektrokonzern erwirtschaftet etwa ein Fünftel seiner Umsätze in den USA. (awp/mc/ps)

Nikkei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.