96 Sterne für Hongkong: Michelin Guide 2020 Hong Kong Macau veröffentlicht

96 Sterne für Hongkong: Michelin Guide 2020 Hong Kong Macau veröffentlicht
Hongkong Zentrum (© Hong Kong Tourism Board)

Neu-Isenburg – Sieben Drei-Sterne-, zwölf Zwei-Sterne- und 51 Ein-Sterne-Restaurants zeichnet der neu erschienene Michelin Guide Hong Kong Macau in Asiens Kulinarik-Metropole Hongkong aus. Dies sind zehn Sterne mehr als noch im vergangenen Jahr. Der Gourmet-Führer bewertete insgesamt 260 Restaurants und 60 Hotels in den beiden Städten in der Greater Bay Area am chinesischen Perlflussdelta.

Stolze elf Zugewinne gab es in der Ein-Sterne-Kategorie. So wird unter anderem ab sofort in den Kunst- und Kulturzentren PMQ (französisches Restaurant Louise von Julien Royer) und Tai Kwun (Thai-Küche im Aaharn von David Thompson) in Old Town Central auf Hong Kong Island mit Stern gekocht. Wieder mit dabei ist auch das inzwischen unter dem Titel „günstigstes Ein-Sterne-Restaurant der Welt“ bekannte Tim Ho Wan im ehemaligen Arbeiterdistrikt Sham Shui Po in Kowloon. Es serviert in zweckmässiger Kulisse in erster Linie die in Hongkong sehr beliebten Dim Sums (gedämpfte Teigtaschen).

Zwei Sterne für St. Regis Hong Kong
Unter den Hotels freut sich das neue St. Regis Hong Kong gleich über zwei Sterne – jeweils einen erhalten die Restaurants L‘Envol und Rún. Neu auf der Liste ist auch das Gaddi‘s im legendären Peninsula Hotel. Nach längerer Abwesenheit ist das Restaurant Petrus im Shangri-La mit einem Stern zurück in der Liste der Hongkonger Restaurantelite. Hier verantwortet seit Herbst der deutsche Chefkoch Uwe Opocensky das kulinarische Angebot.

Bei den Zwei-Sterne-Restaurants ist das japanisch-inspirierte Arbour des finnischen Kochs Eric Räty der grosse Gewinner, nachdem das Restaurant 2019 überhaupt erstmals mit einem Stern im Guide gelistet war. Neu im Restaurant-Olymp mit drei Sternen ist das kantonesische Restaurant Forum (2019 zwei Sterne). Sushi Shikon wird trotz seiner letztjährigen drei Sterne ebenfalls als neu gelistet, da es ins Landmark Mandarin Oriental umgezogen ist.

Höchste Restaurantdichte der Welt
Insgesamt gibt es in Hongkong mehr als 14’000 Restaurants – damit hat die Stadt eine der höchsten Restaurantdichte der Welt und gilt als kulinarische Metropole Asiens. Nicht nur in der Sterneküche, auch beim Thema Street Food zeigen sich die Hongkonger gerne experimentierfreudig. Grosser Beliebtheit erfreuen sich bei Einheimischen und Besuchern gleichermassen auch die Garküchen, die liebevoll „Dai Pai Dongs“ genannt werden sowie die „Cha Chaan Tengs“ (einfache Schnellrestaurants). (noble kommunikation/mc/kbo)

Hong Kong Tourism Board

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.