ABB erhält Energietechnik-Auftrag über 45 Mio. Dollar in Angola

Der Auftragswert liegt bei 45 Mio. Dollar, teilte der Technologiekonzern mit. Das Energiesystem umfasse je eine Unterstation in Gabela und Quileva und ein Serienkompensationssystem, heisst es weiter. Die Steuerung und Überwachung erfolge mit einem MicroSCADA-System, das dabei helfen werde, Störungen zu verhindern, den Stromverbrauch zu planen und die Stromlieferungen mittels Echtzeitdaten aus den Unterstationen zu kontrollieren. Darüber hinaus werde das MicroSCADA-System für eine Integration in das geplante nationale Steuerungszentrum vorbereitet, teilte ABB weiter mit. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.