Ackermann will nicht für symbolischen Lohn zur UBS wechseln

«Ich habe wiederholt erklärt, dass ich nicht länger an der Spitze der Bank stehe als bis zur Hauptversammlung 2010», sagte Ackermann.  Danach denkt der Deutsche-Bank-Chef aber nicht an den Ruhestand. «Ich habe einen Lehrauftrag an der London School of Economics und an der Uni Frankfurt. Das macht mir Freude, lastet mich aber natürlich nicht aus», sagte Ackermann. Das gleiche gelte für seine Aufsichtsratsmandate bei Siemens und Royal Dutch Shell. (awp/mc/ps/34)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.