Actelion mit markantem Umsatz- und Gewinnsprung

Mit den ausgewiesenen Zahlen hat Actelion die Erwartungen der Analysten auf allen Ebenen übertroffen. Diese hatten gemäss AWP-Konsens einen durchschnittlichen Gesamtnettoerlös von 375,1 Mio CHF, einen Cash-EBIT und einen und einen Reingewinn von 91,7 Mio CHF erwartet.


Cash-EBIT in den ersten neun Monaten bei 335,6 Mio. Franken
In den ersten neun Monaten 2008 betrug der Nettoumsatz von Actelion 1’069,6 (VJ 946,4) Mio CHF und der Cash-EBIT 355,6 (349,0) Mio CHF. Der Reingewinn stellte sich auf 238,9 (36,1) Mio CHF ein, wie aus der Mitteilung hervorgeht.


Gute Position
In den ersten neun Monaten 2008 sei Actelion entsprechend der Strategie der gleichzeitigen Steigerung von Produktumsatz und F&E-Investitionen erfolgreich gewesen, wird CFO Andrew Oakley in der Meldung zitiert. Mit einer starken Cash-Position und weiter wachsender Liquidität sei Actelion gut auf die Finanzierung des laufenden Ausbaus von F&E und auf die zukünftige Markteinführungen von Produkten vorbereitet.


Anstieg des Gesamtnettoumsatzes um 16-19 % erwartet
Zum jetzigen Zeitpunkt gehe er davon aus, dass Actelion auf Basis der starken Leistungen in den ersten neun Monaten 2008 höhere Einkünfte und einen höheren Cash-EBIT berichten werde als zuvor geschätzt, so der CFO weiter. Sofern keine unvorhersehbaren Ereignisse auftreten, erwarte er im Vergleich zum Jahr 2007 einen Anstieg des Gesamtnettoumsatzes für das Gesamtjahr 2008 um 16 bis 19% in lokalen Währungen (bisherige Schätzung rund 15%) und einen Anstieg des Cash-EBIT (wiederum in lokalen Währungen) um 12 bis 14% (bisher: «rund 10%»).


Actelion hatte bereits bei Vorlage der Halbjahreszahlen den Ausblick angehoben. (awp/mc/pg/05)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.