Air France-KLM will mit höheren Einsparungen Gewinnziel erreichen

Wie die französisch-niederländische Fluglinie bei der Vorlage der Quartalszahlen mitteilte, sollen damit sollen die Kosten im gesamten Geschäftsjahr 2008/09 (31. März) um insgesamt 620 Millionen Euro sinken. An ihrem Ziel, einen operativen Gewinn von einer Milliarde Euro zu erzielen, hielt die Gesellschaft fest.


Operativer Gewinn eingebrochen
In den drei Monaten bis Ende Juni brach der operative Gewinn um 43,6 Prozent auf 234 Millionen Euro ein. Der Überschuss ging um 59,4 Prozent auf 168 Millionen Euro zurück. Der Umsatz legte hingegen um 5,8 Prozent auf 6,288 Milliarden Euro zu. Die Treibstoffkosten stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp ein Viertel auf 1,36 Milliarden Euro. Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen mit einer Kerosinrechnung von 5,86 Milliarden Euro. (awp/mc/pg/10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.