Airbus erhält milliardenschwere Bestellungen bei Flugmesse in Dubai

Die französische Fluggesellschaft Air Austral bestellte zwei Flugzeuge des Riesen-Airbus A 380 für 655 Millionen Dollar, wie bereits am Vortag bekannt wurde. Ethiopian Airlines unterschrieb Kaufverträge für 12 Maschinen vom Typ A350-900 im Wert von 2,9 Milliarden Dollar. Die Absichtserklärungen (Memorandum of Understanding) beinhalten den Angaben zufolge zehn A 320-Maschinen für Yemenia Airlines, vier A 320 und zwei A330-200 für Senegal Airlines und einen A 320 sowie einen A330-200 für Nepal Airlines.


Branche noch nicht aus dem Schneider
«Wir hatten eine gute Luftfahrtshow – besser als von vielen erwartet», sagte Airbus-Verkaufschef John Leahy. «Unsere Branche ist aber noch nicht aus dem Schneider.» Die neuen Aufträge machten aber Mut, dass das Gröbste bald überstanden ist. (awp/mc/pg/20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.