Airbus erwartet 2010 wieder Wachstum des Flugverkehrs

Dies erklärte der für Marktprognosen zuständige Airbus-Vizepräsident Laurent Rouaud während einer Flugausstellung in Hongkong. Der europäische Flugzeugbauer und sein US-Wettbewerber Boeing verzeichnen im laufenden Jahr den schlimmsten Auftragseinbruch der vergangenen 15 Jahre, nachdem viele Airlines ihre Flugzeugbestellungen verschoben oder gar storniert haben. Die Fluggesellschaften dürften nach Berechnungen des Branchenverbandes IATA (International Air Transport Association) 2009 Verluste von rund 9 Milliarden US-Dollar einfliegen, davon allein zwei Drittel im ersten Halbjahr.


Liquidität kommt zurück
Airbus sei jedoch auf gutem Wege, in diesem Jahr 480 Flugzeuge auszuliefern, versicherte Rouaud. Der Auftragsbestand sei geographisch ziemlich ausgewogen und verzeichne mehr Verschiebungen als Abbestellungen. Zudem komme Liquidität zur Finanzierung neuer Flieger zurück, konstatierte der Manager. Boeing hatte dagegen noch im Juni ein düsteres Liquiditätsbild gezeichnet und eine sich normalisierende Kreditvergabe der Banken erst für die zweite Jahreshälfte 2010 prognostiziert. (awp/mc/pg/18)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.