Airbus liefert 2010 einen A380 weniger aus

Bislang habe Airbus in diesem Jahr 17 Maschinen des Grossraumfliegers an Kunden übergeben. Die dritte Maschine soll Qantas in den ersten Wochen des nächsten Jahres erhalten.


Anhaltende Probleme bei Rolls Royce
Zur Begründung führte der Sprecher die Triebswerksprobleme beim Lieferanten Rolls Royce an. Hinzu kommen anhaltende Probleme bei einem Sitzhersteller für die Kabinen. Zu möglichen finanziellen Folgen werde sich die Konzernmutter EADS auf ihrer Jahrespressekonferenz im Frühjahr äussern, sagte der Sprecher. Auch im nächsten Jahr könnten die Auslieferungen von den Problemen bei Rolls Royce beeinträchtigt werden, schrieb Airbus-Chef Tom Enders in einem Brief an die Mitarbeiter. Üblicherweise veröffentlicht Airbus sein Auslieferungsziel für das aktuelle Jahr auf der Jahrespressekonferenz im Januar. (awp/mc/ps/10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.