Allianz und Commerzbank: Ausserordentliche VR-Sitzungen anberaumt

Bereits in den vergangenen Tagen war spekuliert worden, dass der Allianz-VR am Sonntag über einen Verkauf seiner Tochter Dresdner Bank entscheiden könnte. Auch bei der Commerzbank fällt aller Voraussicht noch an diesem Sonntag eine Entscheidung über die seit Monaten verhandelte Fusion mit der Dresdner Bank. Der Verwaltungsrat der Commerzbank trifft sich ebenfalls zu einer ausserordentlichen Sitzung, wie der DAX-Konzern in Frankfurt mitteilte. Über die Tagesordnung der Sitzung wurde zunächst nichts bekannt.


Commerzbank vs. China Development Bank
Die Commerzbank gilt als einer der Hauptinteressenten für die angeschlagene Banktochter des Münchner Versicherungskonzerns Allianz. Im Rennen ist nach übereinstimmenden Berichten mehrerer Medien auch die chinesische Staatsbank China Development Bank (CDB). Die Chinesen sollen für die Dresdner Bank deutlich mehr bieten als die Commerzbank. Der Preis der Dresdner Bank wird im Markt mit etwa neun Milliarden Euro angegeben. Die Commerzbank hatte im Zusammenhang mit früheren Möglichkeiten zu Zukäufen stets betont, sie sei nicht bereit, politische Preise für eine Transaktion zu zahlen. (awp/mc/pg/27)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.