Also: Konzernverlust von 7,5 Mio CHF nach VJ-Gewinn von 6,8 Mio

Unter Einrechnung von GNT resultierte aber ein konsolidierter Verlust von 7,5 Mio CHF, nach einem Gewinn von 6,8 Mio CHF in der entsprechenden Vorjahresperiode, wie am Freitagmorgen aus einer Mitteilung hervorgeht.


GNT Schweden hat Turnaround noch nicht geschafft
Das ist vor allem auf die Entwicklung bei GNT Schweden zurückzuführen, die den Turnaround noch nicht geschafft hat. Also hatte Mitte Juni im Rahmen einer Gewinnwarnung darüber informiert, dass aufgrund eines `hohen Verlusts` bei der schwedischen GNT-Tochtergesellschaft auch Also in die roten Zahlen rutschen werde.


Reinverlust von 19,2 Mio CHF bei GNT
Insgesamt resultierte bei der im September 2006 übernommenen GNT-Gruppe ein Reinverlust von 19,2 Mio CHF. Mitte Juni hatte Also angekündigt, dass für GNT Schweden alle Optionen – inklusive Verkauf – geprüft würden. Zum aktuellen Stand dieser Überprüfung könnten zur Zeit keine weiteren Angaben gemacht werden, sagte eine Pressesprecherin gegenüber AWP. Der Verkauf sei aber immer noch eine Option.


Reingewinn ohne GNT
Ohne die GNT-Gruppe erreichte Also auf Gruppenebene mit 11,7 (6,8) Mio CHF im ersten Halbjahr einen um 72% höheren Reingewinn als in der Vorjahresperiode.

Ausblick aufs laufende Geschäftsjahr
Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der IT-Grosshandels- und Logistikdienstleister mit einem konsolidierten Umsatz von 4,5 bis 5,0 Mrd CHF und einem Konzerngewinn von 5,0 bis 7,0 Mio CHF. Mittelfristig geht Also von einem Umsatz von mehr als 5 Mrd CHF und einem Konzernergebnis von 35 bis 40 Mio CHF aus.

Also ist eine Tochtergesellschaft des Fahrtreppen- und Liftbauers Schindler Holding AG. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.