Arpida registriert erste Patienten für Phase-II-Studie zum Medikament Iclaprim

Wichtigstes Ziel dieser Studie sei die klinische Effizienz des oral zu verabreichenden Medikaments im Vergleich zu einer intravenösen Verabreichung bewerten zu können, teilte das Arpida am Montagmorgen mit.  Der primäre Endpunkt dieser doppelblinden Vergleichsstudie sei die klinische Heilungsrate beim Test-of-Cure (TOC). Sekundäre Ziele seien bakteriologische Resultate sowie Sicherheit und Verträglichkeit des Medikamentes, so Arpida. Die Patientenregistrierung werde plangemäss noch im laufenden Jahr abgeschlossen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.