Ashoka startet in der Schweiz

Das Ziel der globalen Organisation Ashoka ist nicht Profit, sondern der gesellschaftliche Wandel ? eine starke, lebendige Zivilgesellschaft:«Everyone a changemaker». Wie Social Entrepreneurs mit unternehmerischem Denken soziale Probleme lösen. Entdecken Sie Ashokas globales Netzwerk von Social Entrepreneurs und nehmen Sie an der Ehrung der ersten Ashoka Fellows der deutschsprachigen Schweiz teil. 


Einführung
Prof. Dr. Dr. Ann-Kristin Achleitner, Universität St. Gallen und Technische Universität München spricht über den weltweiten Wachstumsmarkt für innovative soziale Lösungen.


Ehrung der Ashoka-Fellows
Christiane Daepp, ideenbro.ch, Social Entrepreneur und Ashoka Fellow 2009, macht Kinder zu eigen verantwortlichen Problemlösern an ihren Schulen.
Markus Gander, infoklick.ch, Social Entrepreneur und Ashoka Fellow 2009, baut ein landesweites Unterstützungsangebot für Jugendliche, die etwas bewegen.


Ausblick
David Green, Project Impact, Social Entrepreneur und Ashoka Fellow 2002, baut Gesundheitsmärkte für Millionen Arme und spricht über sein neues Projekt «Solar for All»


Über Ashoka 
Ashoka sucht und fördert seit 1980 in fast 70 Ländern Social Entrepreneurs Frauen und Männer mit innovativen Konzepten zur Lösung gesellschaftlicher Probleme. Wir helfen ihnen finanziell und durch Beratung und Netzwerke, ihre Ideen national und international zu verbreiten. Unser Ziel ist nicht der Profit, sondern gesellschaftlicher Wandel eine starke, lebendige Zivilgesellschaft.


Informationen
Universität St. Gallen
Dufourstrasse 50
CH-9000 St. Gallen
Datum: 24. April 2009, 17:00-19:00 Uhr, mit anschliessendem Apéro
Ort: Universität St. Gallen,
Raum 09-010 (Audimax)


Anmeldungen und Informationen
[email protected] , Meike Böhnke (+41-43-888 6185)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.