Auch Deutsche Bank wegen Anleihen im Visier der US-Justiz

Dies berichtete das «Wall Street Journal» am Mittwochabend (Ortszeit) in seiner Online-Ausgabe. Unter dem Druck der Justiz hatten in den vergangenen Wochen bereits mehrere Institute den Rückkauf der speziellen Anleihen für bisher weit mehr als 50 Milliarden Dollar angekündigt. Sie sollen ihren Kunden falsche Zusagen gemacht haben. Die Deutsche Bank wollte sich auf Anfrage der Zeitung nicht zu dem Bericht äussern.


Falsche Versprechungen
Die Banken hatten laut den Behörden fälschlich versprochen, die speziellen Anleihen seien stets verkäuflich. Der zuletzt 330 Milliarden Dollar schwere Markt der Auction-Rate-Securities (ARS) war aber im Februar wegen der Finanzkrise zusammengebrochen. Die Zinsen der ARS-Anleihen wurden regelmässig bei Auktionen festgesetzt. (awp/mc/ps/02)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.