BFS: Beschäftigung in der Schweiz wächst im 2. Quartal kräftig

Gemäss dem Index der offenen Stellen und dem Indikator der voraussichtlichen Beschäftigungsentwicklung dürfte sich diese Tendenz im dritten Quartal 2007 fortsetzen, teilte das Bundesamt für Statistik (BFS) am Donnerstag mit.

Anstieg der Beschäftigten um 2,3% gegenüber dem Vorjahr
Am Ende des zweiten Quartals 2007 waren in der Schweiz laut der Erwerbstätigenstatistik (ETS) 4,369 Mio Personen oder 2,3% mehr beschäftigt als ein Jahr zuvor. Die Zahl der erwerbstätigen Frauen und der Männer stieg ebenfalls um 2,5% resp. 2,1%. Ferner nahm die Zahl der erwerbstätigen ausländischen Arbeitskräfte um 4,1% (Grenzgänger +7,4%) zu, diejenige der Schweizer und Schweizerinnen um 1,6%.

Fortsetzung des Wachstums im nächsten Quartal
Die Beschäftigungsstatistik (BESTA) zeigte ein Wachstum der Beschäftigten von 2,4% (Jahreswachstum) auf 3,737 Mio. Im 2. Sektor erhöhte sich die Zahl um 2,8%, im 3. Sektor um 2,2%. Die in die nahe Zukunft gerichteten Indikatoren der BESTA weisen auf eine Fortsetzung des Wachstums im nächsten Quartal hin. Der Index der offenen Stellen ist laut BFS um 32% auf 1,08 gestiegen, der Indikator der voraussichtlichen Beschäftigungsentwicklung nahm um 2,2% auf 183,8 zu.

(awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.