BioMarin baut ab

Im Jahresvergleich werde Biomarin rund 9 Mio USD einsparen, teilte das Unternehmen mit. In den letzten Wochen habe sich die generische Konkurrenz zu Orapred intensiviert und der Marktanteil des Präparats habe weiter abgenommen, begründete die Gesellschaft am Dienstagabend die Massnahme.


Rückläufig
Insgesamt rechnet Biomarin im laufenden Jahr mit Orapred-Verkäufen in der Höhe von 8 bis 10 Mio USD, nach einer Guidance von zuvor 15 bis 20 Mio USD. Im Geschäftsjahr 2004 erzielte Biomarin mit Orapred einen Umsatz von 32,1 Mio USD, im ersten Quartal 2005 betrugen die Verkäufe noch 5 Mio USD.


Hauptprodukt legt zu
Demgegenüber hob Biomarin die Umsatzschätzung für das Hauptprodukt Aldurazyme auf 70 bis 75 Mio USD von zuvor 60 bis 66 Mio USD an. Für Naglazyme, es wurde Ende Mai von der FDA zugelassen, gibt Biomarin zudem eine erste Umsatzschätzung von 4 bis 6 Mio USD an. (awp/mc/as)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.