Bob’s Börsenwelt: Verkehrte Welt bei Swiss Re

Bob Buchheit

Von Bob Buchheit

Erwarteter Quartalsverlust als Wendepunkt Swiss Re schreibt Verluste. An der Börse ging die Aktie nach oben. Was wie verkehrte Welt aussieht, ist logisch: denn das verhagelte Quartal war zu erwarten.

Die Naturkatastrophen in Australien, Neuseeland und Japan kosteten die Schweizer 2,3 Milliarden Dollar. Dadurch musste der zweitgrösste Rückversicherer der Welt einen Verlust von 665 Millionen Dollar hinnehmen. Warum das gut ist?

Klarheit herrscht
Weil, jetzt Klarheit herrscht über das Ausmass der Belastungen. Swiss Re kann jetzt für seine neuen Policen höhere Prämien verlangen. Das dürfte in Zukunft satte Gewinne abwerfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.