Bombardier steigert Umsatz und Gewinn im 1. Quartal deutlich

Die Erlöse in der Periode Februar bis April seien um 21 Prozent auf 4,8 Milliarden US-Dollar gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) habe von 183 auf 321 Millionen Dollar zugelegt, womit die EBIT-Marge von 4,6 auf 6,7 Prozent geklettert sei.


Quartalsüberschuss fast verdreifacht
Der Quartalsüberschuss sei von 79 auf 226 Millionen Dollar beziehungsweise von 0,04 auf 0,12 Dollar je Aktie gestiegen. Der Auftragsbestand zum 30. April habe sich auf 55 Milliarden Dollar summiert. Dies sei ein neuer Rekordwert nach den zum 31. Januar 2008 ermittelten 53,6 Milliarden Dollar. Den Aktionären solle eine Quartalsdividende von 2,5 kanadische Cents (2,49 US-Cents) je Aktie gezahlt werden, hiess es weiter. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.