CA verknüpft Applikations- mit Infrastruktur-Performance

Die Liste der Produkte, die über neue Funktionalitäten verfügen, führen die beiden Produkte CA Spectrum Service Assurance und CA Infrastructure Management an. Zusammen mit dem Application Performance Management (APM) helfen die Service Assurance-Produkte von CA Technologies, die Leistungsfähigkeit der Business Services in grossen modernen Unternehmen über die physischen, virtuellen und Cloud-Umgebungen hinweg zu optimieren – einschliesslich der Service-Provider und Integrations-Dienstleister, die die Unternehmen unterstützen. CA Technologies hatte erst kürzlich eine unabhängige europäische Studie mit dem Titel «Service Assurance: Accelerating Growth Through an Exceptional Customer Experience» veröffentlicht. Den Ergebnissen zufolge ist die Mehrzahl der Unternehmen nicht in der Lage, die Qualität der Bereitstellung ihrer Business Services zu ermitteln. Dies wirkt sich wiederum negativ auf ihre Kundenbeziehungen aus. Weitere Informationen finden Sie hier.
 
Bisheriges Vorgehen in proaktives Management transformieren
Das Produkt CA Spectrum Service Assurance, das das Service Operations Management unterstützt, ändert die bisherige Management-Weise grundlegend. Sie erlaubt Unternehmen, ihr herkömmliches Vorgehen in ein proaktives Management zu transformieren, welches sich auf die Steuerung und Verwaltung der Business Services fokussiert. Die neue Version von CA Spectrum Service Assurance beschleunigt die Verknüpfung der verschiedenen IT-Disziplinen – einschliesslich Application Performance Management (APM), Netzwerk-, System- und Service Desk-Management sowie Workload Automation-Lösungen. Die fortschrittliche Integrationsplattform vereint die Lösungen von CA Technologies mit den Produkten von Drittanbietern und gibt den IT-Profis einen 360-Grad-Blick auf die Service-Qualität, die Risiken und den ,Gesundheitszustand› ihrer Systeme.
 
Standardisierung und flexible Integration
«CA Spectrum Service Assurance liefert auf Basis von Standardisierung und einer einfachen, jedoch flexiblen Integration einen zentralen Blick auf die Infrastruktur der IT-Services», sagt Donavan Pantke, Senior Network Engineer bei Appriss, Inc., einem US-amerikanischen Anbieter für Informationsdienste mit Sitz in Louisville (Kentucky, USA). Pantke ergänzt: «Benötigte man früher Heerscharen von Spezialisten, um das IT-Management zu integrieren, erledigt dies die Lösung von CA Technologies in einem Bruchteil der ursprünglich dafür aufgewandten Zeit und der Kosten.»
 
Holistisches Performance Management
Die CA Infrastruktur-Management-Lösung fusst auf der Service-Assurance-Strategie für ein holistisches Performance Management. Die Lösung integriert den CA eHealth Performance Manager mit dem CA NetQoS Performance Center. Das Ergebnis dieser Verknüpfung ist ein Performance Center, das Unternehmen als eine vereinheitlichte Plattform nutzen können. Sie liefert eine visuelle Integration sowie Workflows für den CA eHealth Performance Manager und andere Lösungen von CA Technologies, die die Netzwerk-Traffic-Analyse, das Monitoring der Anwendungsreaktionszeit, eine Langzeitaufzeichnung («Packet-capture») der Datenpakete und das Monitoring für Unified Communications umfassen. Dies ermöglicht Anwendern einen umfassenden Einblick in die Leistungsfähigkeit der gesamten IT-Infrastrukturen, gepaart mit einem vereinfachten Reporting und einer vereinheitlichten Administration.
 
Strategische Sicherung des IT-Betriebs
«Für die IT-Betriebs-Teams geht es um den Wandel von den bisherigen taktischen ,Feuerwehreinsätzen› zu einer strategischen und vorausschauenden Sicherung (Assurance) des IT-Betriebs. Doch das Wichtigste dabei ist das Bewusstsein für die User Experience», sagt Jim Frey, Research Director von Enterprise Management Associates. Der Branchenanalyst aus Boulder (Colorado, USA) liefert fundierte Einblicke in das gesamte Technologiespektrum für IT- und Daten-Management. «In diesem Kontext sind Produkte wie die von CA Technologies ein essentieller Bestandteil einer Lösung, mit der Unternehmen sicherstellen können, dass sie den Zustand eines jeden Services erkennen und entsprechend seiner Bedeutung für das Unternehmen und der Kosten unterstützen können», ergänzt Frey.
 
Auf Anwender und Transaktionen fokussieren
Zudem stellt CA Technologies heute eine neue Version der Traffic-Analyselösung CA NetQoS ReporterAnalyzer zur Verfügung. Sie hält Funktionen für das Reporting und die Administration von Multi-Tenant-Umgebungen sowie für das Reporting von Autonomous System und Border Gateway Protocol (BGP) bereit. Beides ist für Service-Anbieter sowie Unternehmen mit Cloud-Anwendungen essentiell. «Während die Verwaltung und die Steuerung der Infrastruktur noch immer eine wichtige Kompetenz der IT-Abteilungen darstellt, ist es für IT-führende Unternehmen von höchster Bedeutung, ihre Teams auf den Anwender und die Transaktionen zu fokussieren», betont Christopher Cook, General Manager Service Assurance bei CA Technologies. «Aus diesem Grund haben wir genau geprüft, wie wir unser Service Assurance-Portfolio ändern und weiterentwickeln können, um die Funktionen zu liefern, mit denen unsere Kunden ein genaues Bild von den Usern, Transaktionen und Applikationen – mit einem klaren Verständnis für die darunterliegende Infrastruktur – bekommen.» (CA Technologies/mc/ss)
 
Über CA Technologies
CA Technologies (NASDAQ: CA) ist ein Anbieter von IT-Management-Software und -Lösungen mit Expertise über alle IT-Umgebungen hinweg – vom Mainframe über verteilte und virtuelle Umgebungen bis hin zur Cloud. CA Technologies verwaltet und sichert IT-Umgebungen und ermöglicht es so Unternehmen, flexiblere IT-Dienste zu liefern. Die innovativen Produkte und Services von CA Technologies ermöglichen den Einblick und die Kontrolle, welche IT-Organisationen benötigen, um ihren Geschäftsprozessen die nötige Agilität zu verleihen. Die Mehrheit der Global Fortune 500-Unternehmen vertraut auf CA Technologies, um ihre sich kontinuierlich entwickelnden IT-Systeme zu steuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.