CAS Risk Management: Konsequenzen für die Finanzbranche aus der Krise

Die Komplexität und die Risiken der Finanzmärkte und derFinanzinstitute steigen ständig. Neue Anlagekategorienunter dem Titel Alternative Anlagen ermöglichen zum eineneine bessere Diversifikation, zum anderen führen siezu neuartigen Risiken. Verantwortungsträger in Banken, Versicherungen undIndustrieunternehmen sind gefordert und brauchen vermehrtein fundiertes Verständnis der Risiken und deren Bewältigung. Erst seit zehn Jahren sind Konzepte bekannt, welche diverse Formen von Risiken in Portfolios und bei Finanzinstituten mess- und vergleichbar machen. So revolutioniert das Konzept des Value at Risk das Risikomanagement von Banken, Versicherungen, Asset Managern und Pensionskassen.


Anleitung zur Gestaltung von Risikomanagements-Prozessen
Das CAS Risk Management vermittelt Konzepte und gibt Anleitungen, wie moderne Prozesse des Risikomanagements zu gestalten sind und wie Risiken gemanagt, abgesichert oder versichert werden können. Nebst dem integralen, unternehmensweiten Risikomanagement werden die Prinzipien des Risikomanagements bei Banken und Versicherungen genauer betrachtet, mit dem Ziel die Regulierungen unter Basel II und Solvency II besser verstehen und umsetzen zu können. Der Fokus des CAS Risk Management liegt dabei auf der praktischen Umsetzung der Konzepte innerhalb der geltenden Rahmenbedingungen für die Schweiz. Daher werden als Dozierende vor allem erfahrene Praktiker eingesetzt.


Finanzielle Risiken besser messen und bewerten
Das CAS Financial Risk Management hat das Ziel, die Kenntnisse der Teilnehmer über die Messung und Bewertung von finanziellen Risiken zu vertiefen. Grundlage dazu bildet das jeweils aktuellste Curriculum für die internationale Prüfung zum Financial Risk Manager (FRM)® der GARP?, damit Teilnehmer zusätzlich die Option haben, diese FRM-Prüfung zu absolvieren. Der Kurs basiert auf dem Lehrbuch «Financial Risk Manager Handbook» von Philippe Jorion. Dieses erhalten alle Teilnehmenden nach Eingang der definitiven Kursanmeldung.


Inhaltlich stehen die Vertiefung der mathematisch-statistischen Kenntnisse und deren konkrete Anwendung bei der Quantifizierung und Aggregation der einzelnen Risiken im Vordergrund. Daher werden didaktisch hervorragende ZHAW-Dozierende eingesetzt, welche die jeweiligen Themen bereits im Rahmen unserer laufenden Bachelor- und Masterprogramme unterrichten.


Der Kurs setzt sich aus den folgenden vier Modulen zusammen, die auch einzeln belegt werden können:


1) Compliance – was sind die relevanten rechtlichen Grundlagen und welche neuen regulatorischen Vorgaben kommen auf das Risikomanagement zu?


2) Alternative Anlagen – welche Risiken aber auch welche Möglichkeiten zur Diversifikation und zum Risikotransfer bieten alternative Anlagen?


3) Risk Management Banking und Insurance – Wie muss das Risikomanagement aufgebaut sein? Wie können die einzelnen Risikoarten gemessen und gesteuert werden?


4) Umsetzung des Risk Managements – Wie kann man am Besten die Vorgaben für das Risikomanagement in der Praxis konkret umsetzen? (zahw/mc/ps)


Informationen
Preis: Gesamtes CAS CHF 6250.-
Einzelne Module können jeweils für CHF 2100.– belegt werden.
Anmeldeschluss:31. August 2010.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.