CH-Ausblick: Fester – vorerst noch keine Gewinnmitnahmen

Dies obwohl der SMI in der vergangenen Woche ein Plus von beinahe 10% erzielte. Die neue Woche steht im Zeichen diverser Unternehmensnachrichten und des Grossen Verfalls am Freitag. Heute haben mit Tornos, AFG, Partners Group, BFW Liegenschaften und Belimo einige Unternehmen aus der zweiten Reihe über das vergangene Geschäftsjahr berichtet. Bereits am Freitag nach Börsenschluss veröffentlichten Rätia Energie und Harwanne ihre Zahlen. Im Verlauf der Woche werden dann auch noch die Bluechips Bâloise und Swatch (je am Mittwoch) und viele Unternehmen aus der zweiten Reihe an den jeweiligen Bilanzmedienkonferenz über den Geschäftsverlauf orientieren. Ausserdem hat die UBS weitere Veränderungen im Verwaltungsrat angekündigt.


Bis um 08.20 Uhr legt der von Clariden Leu vorbörslich berechnete SMI um 0,84% auf 4’766,67 Punkte zu.


Die meisten Titel wie etwa Syngenta, Synthes, Swisscom, Nestlé, Adecco, CS oder die Versicherer Swiss Life und Bâloise legen um je 1,3% zu.


Knapp dahinter stehen UBS mit einem Plus von 1,2%. Die Bank wird nach dem Wechsel im Verwaltungsratspräsidium von Peter Kurer hin zum Ex-Bundesrat Kaspar Villiger nun weitere Veränderungen im Verwaltungsrat vornehmen. Abtreten werden Ernesto Bertarelli, Gabrielle Kaufmann-Kohler und Jörg Wolle. Sie sollen an der kommenden Generalversammlung vom 15. April von Michel Demaré, Ann Godbehere und Axel P. Lehmann ersetzt werden.


Gar um 1,4% steigen Holcim, obwohl Morgan Stanley das Rating auf «Underweight» von zuvor «Equalweight» zurückgenommen hat. Das Kursziel beträgt neu 34 (88) CHF. Die Bank begründet ihren Entscheid mit der fehlenden Visibilität und hohen Refinanzierungskosten.


Einzig die Roche-Genussscheine verlieren im vorbörslichen Handel mit 0,8% respektive 1,25 CHF an Wert. Die Titel werden heute allerdings ex-Dividende von 5 CHF gehandelt. Weiter hat Roche eine kleinere Übernahme in Deutschland getätigt. Der Pharmakonzern kauft für 15 Mio EUR die im Bereich der automatisierten Zellanalyse tätige deutsche Firma Innovatis. (awp/mc/ps/09)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.