CH-Nachmittag: Weitere Verluste nach US-Eröffnung – Banken belasten

Kräftige Verluste bei den beiden Grossbanken ziehen den Index nach unten. «Mit unverminderte Kraft lastet die Subprime-Krise auf den Titeln», kommentiert ein Händler die massiven Abschläge bei der UBS (-5,8% auf 50 CHF) und Credit Suisse (-4,1% auf 65,95 CHF).


Gegen 15.50 Uhr steht der SMI 2,2% tiefer bei 8`415,53 Punkten und der SLI reduziert sich um 1,96% auf 1`296,73 Punkte. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.