China: Canton Fair – Die Grundpfeiler der Wirtschaft

Dieses Ergebnis sei ein Zeichen dafür, dass Einzelhändler aus aller Welt eine ertragsstarke Winterweihnachtszeit erwarten, wie der Messeveranstalter China Foreign Trade Centre (CFTC) in einer Mitteilung schreibt.


Grosse Anzahl europäischer Einkäufer
Demnach nahm die Besucherzahl erneut zu, wobei im Vergleich zur 105. Messe 22.734 mehr Einkäufer aus dem Ausland zugegen waren, was einer Steigerung von 13.7 % entspricht. Eine besonders grosse Anzahl europäischer Einkäufer war in diesem Jahr anwesend: hier erhöhte sich die Teilnehmerzahl um 31,5 % auf 37.268. Wir verzeichneten 116,76 Millionen Webseitenanfragen – eine Steigerung von 6,6 % – und Einkäufe im Gesamtwert von 41,68 Mio. USD wurden über unser Online-System getätigt. Als grösste Exportmesse des Landes mit dem grössten Exportmarkt der Welt ist die Bilanz der Canton Fair ein eindeutiger Beleg für positive Anzeichen am Horizont.


«Match-Making-Konferenzen»
Neben der Erholung der Exportmärkte erhöhte sich zudem das Handelsvolumen auf dem chinesischen Inlandsmarkt. 7.504 Einkaufsvertreter aus dem Inland waren bei der diesjährigen Messeveranstaltung zugegen und nahmen an den «Match-Making-Konferenzen» teil, in deren Rahmen sie auf Exportunternehmen trafen, die auf ihren angestammten Marktschauplätzen noch keine Kunden finden konnten. Unternehmen mit Sitz in Hongkong stellten mit 28.209 Einkäufern auf der Messe die grösste anwesende Besuchergruppe.


Beschleunigte Prozesse für Aussteller
Das CFTC hofft, dass viele der 3.000 Besucher des VIP-Clubs auch bei der 107. Veranstaltung anwesend sein und zahlreiche neue Besucher hinzukommen werden. Die Messe hat sein Leistungspaket in den Bereichen Gesundheit und Sicherheit kontinuierlich ausgedehnt und den gesamten Prozess vom Aufbau eines Standes bis zur Registrierung und dem erneuten Abbau beschleunigt, um den Anforderungen ihrer Besucher besser gerecht zu werden.


Einkäufer bleiben noch zögerlich
Während die Einkäufer auf der 106. Messe nach wie vor zögerlich waren, könnte die 107. Messe angesichts der zunehmenden wirtschaftlichen Erholung zu den bislang besten Frühlingsmessen zählen. Zahlreiche Investoren haben bei diesem Mal lediglich 6-Monats-Verträge unterzeichnet, was bedeutet, dass wenn sich die Wirtschaft mit dem gleichen Tempo wie bisher erholt, diese Investoren im April für einen Nachschlag zurückkehren werden.


107. Ausgabe in dreifacher Ausführung
Die 107. Ausgabe der Canton Fair teilt sich in drei Sitzungen auf: die erste vom 15. bis 19. April, die zweite vom 23. bis 27. April und die letzte vom 1. bis 5. Mai. Angesichts der sich täglich neu eröffnenden Möglichkeiten an neuen Standorten wird jede Sitzung mit neuen Geschäftspartnern gefüllt sein, durch die sich wiederum neue Möglichkeiten ergeben und neue Wirtschaftsräume geschaffen werden können. (cftc/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.