Cicor-VR begrüsst Engagement des Investors Thomas Haindl

Das Investment erfolgte über die HEB Swiss Investment AG mit Sitz in Zürich. Die Gesellschaft ist neu im Besitz von 658’600 Namenaktien entsprechend einem Aktienanteil von 29,16%, wie aus einer Pflichtmitteilung am Mittwoch hervorging. Wirtschaftlich Berechtigter ist Thomas Haindl. Gemäss Eintrag im Schweizerischem Handelsamtsblatt (SHAB) bezweckt die HEB Swiss Investment AG den Erwerb, die Verwaltung und den Verkauf von Beteiligungen insbesondere an Unternehmen in der Schweiz.


VR soll verstärkt werden
Wie Cicor weiter mitteilte, will der Verwaltungsrat an der Generalversammlung vom 13. Mai 2009 unter anderem die Verstärkung des Gremiums mit Persönlichkeiten aus der Industrie thematisieren. Als weitere Schwerpunkte werden die Konsolidierung des Geschäftes und die weitere Stärkung der Bilanz, die mittel- und langfristige Strategie der Gruppe sowie «Massnahmen zur Sicherstellung der optimalen Unterstützung des Managements» genannt. Der Antrag zur Einberufung einer ausserordentlichen Generalversammlung werde von der Gesellschaft als ungültig betrachtet und sei in der Zwischenzeit hinfällig geworden, da die Antragsteller ihre Aktien veräussert hätten, hiess es weiter.


CEO und VRP zurückgetreten
Zuletzt kam es bei Cicor zu mehreren personellen Wechseln: CEO Lucas Grolimund verliess das Unternehmen im November 2008 mit sofortiger Wirkung. Grund seien unterschiedliche Auffassungen betreffend der strategischen Ausrichtung der Gruppe, hiess es damals. Gleichzeitig erklärte der Präsident des Verwaltungsrates Erwin Steinmann seinen Rücktritt. Seine Funktion übernahm Vizepräsident Antoine Kohler. Im Februar informierte Cicor über Kurzarbeit in der Leiterplattendivision und gab als Grund die anhaltende Schwäche der Halbleiterindustrie und das rückläufige Bestellvolumen der Automobilindustrie an. (awp/mc/ps/35)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.