Colgate-Palmolive steigert im 1. Quartal Gewinn und Profitabilität

Gleichzeitig ging der Umsatz um 5,5 Prozent auf 3,5 Milliarden Dollar zurück. Colgate-Palmolive hat die Preise erhöht, die Kosten für Verwaltung und Vertrieb gesenkt und die Werbeausgaben reduziert. Dadurch konnten höhere Ausgaben für Rohstoffe und Verpackung sowie Währungseffekte mehr als ausgeglichen werden. Unternehmenschef Ian Cook zeigte sich erfreut über die organische Wachstumsrate von acht Prozent sowie die höhere Rendite. Er sieht sein Unternehmen auf gutem Weg, im Gesamtjahr das Bruttomargenziel zu erreichen. (awp/mc/pg/25)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.