Credit Suisse lanciert mit AIL und South Pole CO2-Investmentprodukt

Der Fonds finanziere Infrastrukturprojekte in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien, die Emissionsrechte im Rahmen des Kyoto-Protokolls generieren, heisst es in einer Mitteilung der drei Partner.


Der Fonds soll mehrheitlich in hochwertige Gold Standard zertifizierte Energieinfrastrukturprojekte investieren. Den Angaben zufolge wird das neue Anlageprodukt voraussichtlich im ersten Quartal 2008 lanciert. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.