CS: Rolf Bögli wird neuer Leiter Private Banking Switzerland

Der erfahrene Bankfachmann Rolf Bögli ist eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit. In den letzten 30 Jahren leitete er verschiedene Front- und Stabsbereiche für die UBS und deren Vorgängerorganisationen, wie einer Medienmitteilung der CS zu entnehmen ist. 2004 übernahm er die Leitung des UBS Wealth Management der Region Mittelland. Seit 2007 lebt er in den USA und ist Chief Operating Officer Wealth Management Advisor Group USA.


Dickenmann betreut künftig sehr vermögende Kunden
Urs Dickenmann, seit 2006 Leiter Private Banking Switzerland, wird neu die Leitung des UHNWI Segment Management im Private Banking Switzerland übernehmen und damit die Vorteile der integrierten Bank für diese strategisch wichtige Kundengruppe weiter nutzbar machen. Dickenmann ist seit 1986 in verschiedenen Fach- und Führungsfunktionen bei der Credit Suisse tätig. Als erfahrener Bankfachmann führte Urs Dickenmann verschiedene Bereiche im Rechnungswesen/Controlling und im Firmenkundengeschäft, ehe er 1999 ins Private Banking als Leiter der Niederlassung Luzern wechselte. Ab 2002 war er verantwortlich für die Region Zentralschweiz. Ab März 2003 gehörte zu seinem Führungsbereich zusätzlich die Region Mittelland und das Geschäft mit den unabhängigen Vermögensverwaltern. Die Leitung von Private Banking Switzerland übernahm er am 1. Januar 2006. (Credit Suisse/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.